Das erste Solarfaltdach Horizon über einer Parkfläche steht im Appenzellerland

Auftraggeber

SAK St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG

Umsetzung

2019-2020

Leistung

429kWp

Das erste Solarfaltdach HORIZON über einer Parkfläche

Zum ersten Mal überspannt ein Solarfaltdach HORIZON eine Parkfläche im Appenzellerland. Auf dem Besucherparkplatz der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg spendet das Solarfaltdach Schatten und versorgt die Seilbahn mit lokal produziertem Solarstrom. Auf einer Fläche von ca. 4’000m2 mit 152 Parkplätzen sind 420kWp Leistung installiert. Die jährliche Stromproduktion deckt den Bedarf von 70 Haushalten.

In Kombination mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge stellt das Solarfaltdach das perfekte Bindeglied zwischen ökologischer Mobilität, lokaler CO2 freier Stromproduktion und der doppelten Nutzung versiegelten Bodenflächen dar.

Medienmitteilung SAK
Bischoffberger

Mit dem schattenspendenden Solarfaltdach können wir unseren Gästen, die mit dem Auto anreisen, noch mehr Komfort bieten. Zudem freut es mich, dass die Kronbergbahn in Kooperation mit der SAK dieses einzigartige Kraftwerk realisieren konnte und damit ein Zeichen zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 setzt.

Thomas Bischofberger
Verwaltungsratspräsident der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg AG
Stefano Garbin

Ich freue mich, dass wir nach 2 1/2-jähriger Planungs- und rund 13-monatiger Bauzeit das Solarfaltdach Kronberg heute in Betrieb nehmen konnten. Für die SAK bedeutet dieses Projekt einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Energiezukunft. Als innovatives Energieversorgungsunternehmen in der Region investieren wir seit Jahren in Zukunftsmärkte. Partnerschaften sind für die SAK bei der Realisierung ihrer Projekte zentral. Zur Umsetzung dieses innovativen Projekts haben wir mit der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg einen starken regionalen Partner.

Stefano Garbin
CEO SAK
Capture0256

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gian Andri Diem steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

oder besuche uns an einer Messe