Die Kläranlage Glarnerland ist auch ein Energiepark

Auftraggeber

Abwasserverband Glarnerland

Umsetzung

2019-2020

Leistung

817.9 kWp

Die Kläranlage Glarnerland ist auch ein Energiepark

Die Kläranlage Glarnerland will zu einem Energiepark werden. Im Rahmen der laufenden Gesamtsanierung und um den Eigenversorgungsgrad zu erhöhen, wurde das Solarfaltdach HORIZON umgesetzt und am 26. Januar 2021 offiziell in Betrieb genommen.

Auszug aus dem Protokoll der Gemeindeversammlung zum Kreditantrag: «(..)Ein Solarfaltdach ist wesentlich billiger als eine Fixanlage, und sie bietet zudem hinsichtlich künftiger Beckeneinbauten mehr Flexibilität. Die Becken und deren Wartung werden durch das System nicht behindert, allfällige notwendige Erneuerungen bedingen keine Demontage. Die Investitionskosten wären vergleichsweise gering und die Lösung wäre sehr platzsparend.»

Das Solarfaltdach schwebt über einer Fläche von 5’600 m2 über den Biologie-/Nachklärbecken und den Vorklär-/Regenbecken. Mit 817.9 kWp installierter Leistung und einem Ertrag von 700 MWh ist das Solarfaltdach in Bilten das Grösste bisher gefertigte Projekt. In Kombination mit dem bereits bestehenden Blockheizkraftwerk ist die gesamte ARA bilanzseitig energietechnisch eigenständig.

_MB13797

Das Solarfaltdach ermöglicht dem Abwasserverband Glarnerland eine autarke Stromversorgung. Ferner leistet es einen ökologischen Beitrag und ist kostenneutral.

Capture0028

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Philip Crivelli steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung.

oder besuche uns an einer Messe